Samstag, 5. Januar 2013

Von Neujahr mit Schrecken, einer langen Pause und einem Yorik





Ihr lieben,


da bin ich wieder :-)

Habt ihr alle die Tage auch gut verbracht? 
Ich wünsche uns allen ein tolles, neues, kreatives und buntes Jahr mit vielen tollen Projekten :-)

Habe ich eben geschaut - letzet Blogeintrag am 07.12. Huii ist das wieder lange her....

Unsere Silvesternacht vor dem Schreck verlief sehr schön. Bei Freunden in Berlin haben wir uns es dieses Silvester gemütlich gemacht und ein wenig geschmückt und ein bisschen getobt



Nachdem Anstoß um 0 Uhr haben wir ein wenig gewartet und uns die Raketen im Himmel vom Balkon aus angeschaut. Die Chaosprinzessin wurde langsam nervös. Wollte sie doch noch ihre letzte Packung Knallerbsen schmeissen.
Wir sind runter und haben uns ein freies Plätzchen gesucht und auch gefunden. Kaum dort angelangt passierte auch schon das Unglück!

Die Chaosprinzessin wurde von einem Querschläger getroffen. 
Es ging alles so schnell. 
Der Stiefel wurde getroffen und der Versuch es wegzutreten missglückte. Wir haben in sofort ausgezogen aber trotzdem war es zu spät gewesen. 
Wie sich wenig später rausstellte war es eine Rakete, die ein paar Meter weiter beim Starten umgekippt war. Der Antrieb hatte sich in den Stiefel eingebrannt.
Glück hatten wir, dass das nächste Krankenhaus gleich zwei Strassen entfernt war.
So verbrachten wir Neujahrsmorgen in der Notfallambulanz.

(Quelle: BZ, 02.01.2013)


Der Chaosprinzessin geht es so weit ganz gut. Die Wunde heilt gut und vielleicht hat sie Glück und es bleiben nur zwei winzig kleine Narben, vielleicht auch gar nichts übrig.

Wie sie den Schreck verarbeitet hat bzw. verabeitet wissen wir nicht. Wir reden viel dadrüber und sehen, wie wir das nächste Silvester gestalten werden. Wahrscheinlich hinterm Fenster :-)

Wir sind alle sehr froh das nicht noch mehr passiert war.

Am Montag darf sie auch schon wieder in den Kindergarten, dadrüber freut sie sich riesig :-)



Über einen neuen Pulli hat sich der kleine Mann auch gefreut.

Ich habe das Schnittmuster "Yorik" mal ausprobiert. Finde es wirklich sehr schön und denke, dass es davon noch ein paar mehr geben wird.
Türkiser Sweat, anthrazit farbener Jersey und Ringeljersey lime/türkis passen super zusammen.

Den Yorik habe ich mit der neuen Datei von Elisabeth bestickt, die ich wieder probegestickt habe.










Ich wünsche euch ein schönes Restwochenende,

glg

melly



Schnitt: Yorik von Farbenmix







Kommentare:

  1. Hallo Melly,

    ganz liebe Grüße und gute Besserung an die Prinzessin.
    Gott sei Dank ist nicht mehr passiert.

    LG,
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Puh, das sieht auf dem Bild ja böse aus. Ich habe auch schon Silvester in Berlin gefeiert, als Besucher. Und mir war danach sofort klar, ICH bleibe bei uns im Dorf, dieses viel Geknalle ist ja echt nicht meins. Bin damals gar nicht erst mit auf die Straße gegangen, sondern gleich oben am Fenster geblieben.

    Aber schön, dass es ihr wieder gut geht, sie in den Kiga will.... und das nächste Silvester ist noch lange hin.
    Liebe Grüße
    susanne

    AntwortenLöschen
  3. ooh...die ärmste maus! ich wünsch ihr alles alles gute!!! hoffentlich kann sie das ganze irgendwann vergessen...


    glg und frohes neues jahr,

    andrea

    ...toller pulli!

    AntwortenLöschen
  4. Mann Mann Mann, dann lieber nicht in der Zeitung stehen, hm?!! Schön, dass nichts Schlimmeres passiert ist. Die Mena-Tochter hat auch so um Mitternacht Angst, wenn es knallt, sie guckt eh` lieber von drinnen.

    Ein gutes neues Jahr ohne weitere große Schrecken für euch,
    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  5. Oh Mann, das ist ja ein aufregender Jahresanfang! Gut, dass es nicht noch schlimmer ist. Aber ich schätze, die traumatischen Schäden sitzen tiefer und können erst ganz langsam mit der Zeit verschwinden.....schlimm genug!
    Ich bin mit Silvester Knallern auch immer sehr vorsichtig. Meine Kinder leiden leider etwas darunter, weil sie immer schööööön weit weg gehen sollen! Aber Du weist ja, wie Kinder sind.....mutig und ohne Einschätzung für die Gefahr!
    Ich wünsche Euch nun trotz des aufregenden Jahresbeginn ein wundervolles, schönes und ab jetzt ganz gesundes neues Jahr!
    Der Puli vom Zwergi ist toll! Ich mag Yorik auch sehr!;o)

    GLG Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Oh.....mir ist gleich ganz anders geworden, als ich das gelesen habe.....so was braucht doch echt kein Mensch.....dann mal alles Gute für das neue Jahr!
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  7. Puh Euch auch ein Frohes Neues Jahr.
    Ich hoffe eure Prinzessin kann den schreck gut verarbeiten, von den Wunden an abgesehen. wir haben das vor ein paar Jahren aehnlich erlebt und meine Grosser ist seitdem bei Knallern und allem lieber drin.
    Wir wuensche euch ein wunderschoenes neues Jahr, das vieles positives noch kommt.

    LG Fr. Wusel

    AntwortenLöschen
  8. Schön wieder was von Dir zu lesen. Ich wünsche Dir ein tolles 2013 und der kleinen Maus eine gute Besserung. Der Yorik ist total klasse geworden.

    GLG Julia

    AntwortenLöschen
  9. Oh Horror!!!
    Ich hoffe das Jahr geht von nun an ohne weiter Katastrophen für euch weiter!
    Alles Liebe und gute Besserung Martina

    AntwortenLöschen
  10. Oh NEIN...die arme Maus!
    Schön das es ihr wieder ein wenig besser geht!!!

    Ich bin ja Silvester auch lieber "hinter der Scheibe"...hab' da auch schlechte Erfahrungen gemacht! :o(

    Der Pulli vom kleinen Mann ist total klasse!!!

    Ganz liebe Grüße,Doris!

    AntwortenLöschen
  11. Oh gott, was für ein Schreck! Drück die Prinzessin mal ganz doll und wünsch ihr gute Besserung.
    Trotzallem noch ein frohes neues Jahr für euch.

    Glg Sabrina

    AntwortenLöschen
  12. Yorik ist wirklich toll geworden (ich mag die Farben sehr gerne) und ich wünsche der Maus weiterhin eine gute Besserung!!!

    GLG
    :*
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  13. Au weh, das ist ja ein schlimmer Jahreswechsel! Hat die Kleine noch Schmerzen? Ich wünsche euch schnelle Heilung und dass sie den Schreck gut wegsteckt.
    glg Petra

    AntwortenLöschen
  14. Oh je, wie gut dass es relativ glimpflich ausgegangen ist.... Alles Gute von hier an die kleine Chaosprinzessin.
    LG Marion (der die Knallerei auch nie geheuer ist...)

    AntwortenLöschen
  15. Ach du meine Güte, was für ein Schreck !! ... ich hoffe dieser ist nun schon vergessen und die Wunde hoffentlich wieder gut verheilt. ♥

    das Shirt sieht richtig klasse aus, ein schönes Jungsteilchen. :)

    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  16. oje! :-O
    Da habt ihr ja wirklich Glück im Unglück gehabt. Das ist ja wieder was für mich...sind mir doch die Dinger auch nie wirklich geheuer.... :-/

    Tolles Shirt! Sieht super aus!

    LG

    Simone

    AntwortenLöschen
  17. das ist ja schrecklich und eigentlich genau das, wovor ich immer Angst habe :(

    ich wünsche deiner Maus alles alles Gute und dass ihr das alles bald hinter euch habt, dass das Transplantat auch anwächst und überhaupt, dass es bald wieder heißt: viele Schritte nach VORN!

    AntwortenLöschen