Haarband-Tutorial für Flamenco-Flower



Messe den Kopfumfang (in meinem Beispiel 54 cm). Davon hab ich 4 cm abgezogen.

Dann schneide dir im Bruch ein Stück mit der Länge von 50 cm und deiner Breite nach Wahl (ich habe mich für 11 cm entschieden) zu.
 

 


Jetzt lege die beiden langen Seiten rechts auf rechts und verschliesse sie. 
 
So sollte es jetzt aussehen:
 
 


Nun wieder wenden und es sollten jetzt nur die beiden kurzen Seiten geöffnet sein.
 


Jetzt wird es etwas kniffelig - wobei es wie beim Loop wäre. Also wenn ihr schon einen Loop genäht habt ist es einfch :-)

Nimm jetzt die beiden offenen Seiten und stecke sie rechts auf rechts fest. Lass aber eine Wendeöffnung. Bzw. wäre es gar nicht möglich den Ring zu schliessen, da der Rest des Haarbandes rausguckt.


Schliesse die Seiten zu einem Ring bis auf die Wendeöffnung. Dann ziehe das übrig geblieben Stück durch die Wendeöffnung (das passiert eigentlich schon fast automtisch).

Dann schaut das Ganze so aus:



Die kleine Öffnung kannst du nun mit einem Matrazenstich schliessen.

Fast fertig - fehlen nur noch die Blumen :-)







Spanne Stickvlies in deinen Rahmen und suche dir deine Blume aus. Die wird dann gestickt, so wie es vorgesehen ist. Bloß nicht auf Stoff sondern auf dem Vlies.

Die sind fertig gestickt und können nun aus dem Rahmen. Entferne das Stickvlies und die Sprungfäden.




Nun kannst du dir die passenden KamSnaps raussuchen.

Zum Stabilisieren nehme ich immer zwei kleine Stücke Stoff, die ich dann hinter die Snaps mit befestige.


Das Stoffstück ist immer auf der Rückseite und nicht von aussen sichtbar.

Entweder man bestigt ihn mit dem Gegenstück, dann kann man mehrere Blumen sticken und sie so wechseln. Oder wenn sie Dauerhaft dranbleiben soll nehme ich nur einen KamSnap.

Viel Spass beim Ausprobieren :-)






1 Kommentar:

  1. vieeelen dank für die tolle idee und umsetzung, liebe melly! das werd ich auf jeden fall ausprobieren!

    AntwortenLöschen